1) Was ist das für ein Chor?

Strenggenommen ist der Extrachor (E-Chor) eigentlich gar kein "richtiger" Chor, da er weder ein eingetragener Verein noch Club ist, oder gar der Stadt gehört. Er versteht sich vielmehr als ein dynamischer Pool von mittlerweile ca. 100 Sängerinnen und Sängern, aus denen je nach Anforderungen des Theaters Personen zu einer temporären Chorgemeinschaft ausgewählt werden mit der Aufgabe, bei z. B. Opernproduktionen den hauseigenen Opernchor mit 19/20 bei der Stadt Trier angestellten Sängerinnen und Sängern zu unterstützen.

2) Wer ist meine Kontaktperson?

Der Chor wird durch 2 Chorsprecher vertreten, die alle 2 Jahre neu gewählt werden und die Interessen gegenüber dem Theater wahrnehmen. Außerdem ist natürlich auch der Chordirektor für den E-Chor zuständig.

3) Wieviel Zeit und Arbeit kommt auf mich zu?

Das hängt davon ab, bei wievielen Stücken man mitmachen will, bzw. vom Chordirektor eingesetzt wird! Meistens sind es die Woche zweimal Proben und einmal Aufführung. Wobei vor Premieren die Proben auch täglich und 4-5 Stunden betragen können! Siehe dazu als Beispiel den Probenplan von Januar 2006!

4 Welche Voraussetzungen muß ich mitbringen?

Am besten wäre natürlich einige Jahre Chorerfahrung, Notenlesen, ein Musikinstrument spielen, Gesangssunterricht und eine gute Stimme. Aber auch Team- und Konzentrationsfähigkeit, etwas körperliche Fitness und Zeit sollte man schon haben.

5) Wie kann ich mitmachen?

Am besten mit den Extrachorsprechern Melanie Münster und Hendrik Wisbar, chorsprecher@extrachor-trier.eu, oder der Chordirektorin Frau Angela Händel, angelahaendel@gmx.de, in Kontakt treten!

 

 

... wird bei weiteren Fragen fortgesetzt...